» reisezielinfo.de   » Amerika   » Belize

Urlaub in Belize - Fakten, Sehenswürdigkeiten und Reisetipps

Natur, Dschungel, Korallenriffe, coole Inseln, Strände und Maya-Ruinen in Belize...

Belize - Fakten, Sehenswürdigkeiten und Reisetips bei reisezielinfo.de

 

Belize Fakten und Sehenswertes für den Urlaub

 Geografie und Landschaft

Belize ist ein kleines Land an der Karibikküste von Mittelamerika und grenzt an Mexiko und Guatemala. Ein Grossteil der Fläche ist bewaldet und bei den vorgelagerten Inseln befindet sich das zweitgrösste Korallenriff der Welt.

 Hauptattraktionen und
 Sehenswürdigkeiten

Die Sehenswürdigkeiten von Belize sind die Naturlandschaften, die Maya-Ruinen und die Strände und Tauchgründe auf den Cayes.

 Klima, Wetter und Reisezeit

Belize besitzt ein subtropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit, die Regenzeit ist zwischen Juni und Oktober.

 Aktivitäten für Reisende

Hauptaktivitäten im Urlaub in Belize sind Naturbeobachtung, Trekking, Kulturreisen, Tauchen und Strandaufenthalte

 Größe und Hauptstadt

Belize besitzt auf knapp 23.000 qkm eine Bevölkerung von ca. 230.000, Hauptstadt ist Belmopan mit ca. 8.000 Einwohner

 Einreise und Verkehr

Für EU-Bürger wirdfür die Einreise in Belize ein Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig ist benötigt.

 Gesundheit und Impfungen

in Belize sind keine Impfungen vorgeschrieben. Malaria-Prophilaxe empfohlen. Impfungen gegen Cholera, Polio und Thyphus für längeren Aufenthalt empfohlen. Gemüse sollte gekocht und Obst geschält werden.

 Geld & Preisniveau

Belize besitzt den Belize-Dollar (BZD), es gilt etwa 1 EUR ≈ 2 BZE. Das Preisniveau ist - verglichen mit den Nachbarländern - hoch.

 Staat, Politik & Geschichte

Belize war ehemals britisch Honduras. Das Land ist seit 1981 eine parlamentarische Monarchie und gehört dem Commonwealth an.

 Sprache und Telefon

In Belize wird Englisch gesprochen. Allerdings leben auch viele kreolische, indiansche und spanisch-sprechende Menschen in Belize. Die Vorwahl für Belize ist die +501.

 Kultur und Religion

Die vorherschende Religion in Belize ist das Christentum (römisch-katholische Kirche) mit einer protestantische Minderheit.

 Kriminalität und Gefahren

In den Touristengebieten von Belize und vor allem in Belize City sind desöfteren Diebstähle bekannt geworden.

 Übernachten und Essen

Unterkünfte in Belize sind meist sauber und in mittleren und Budget-Kategorien reichhaltig, vor allem auf den Inseln. Die Speisen sind vergleichsweise eintönig und basieren oft auf Reis, Bohnen und Huhn...

 Flora und Fauna

In Belize wachsen Mahagoni und die Ceiba, der heilige Baum der Maya und es gibt noch wilde Tiere wie Pumas, Tapire und Schlangen.

 Bemerkenswertes zu Belize

In Belize wird Englisch gesprochen.

 Anzeigen zu Belize

 

Landkarte Belize und Geografie

 

In unserer Reise-Datenbank befinden sich aktuell weltweit 188 Sehenswürdigkeiten mit genauen GPS-Koordinaten.

Belize ist mit ca. 23.000 qkm Fläche ein kleines Land an der Karibikküste von Mittelamerika und grenzt an Mexiko und das Zentralland der Maya in Guatemala. Ein Grossteil der Fläche ist bewaldet und bei den vorgelagerten Inseln befindet sich das zweitgrösste Korallenriff der Welt.

 

Zur Zeit der Maya war mehr Fläche in Belize landwirtschaftlich genutzt als heute. Ausserdem stammt das höchste menschenerbaute Gebäude in Belize ebenfalls aus der Mayazeit.

 

Hier eine interaktive Landkarte von Beilze die alle wichtigen Sehenswürdigkeiten mit ihren GPS-Koordinaten zeigt...

 

Hauptattraktionen und Sehenswürdigkeiten für den Urlaub in Belize

Die Sehenswürdigkeiten von Belize sind die Natur zu Land und zu Wasser sowie die Zeugnisse der Maya-Kultur. Wie an den Stränden Costa Ricas läßt es sich an den Küsten von Belize gut Urlaub machen.

Hier einige subjektiv herausgesuchte Highlights für Ihren Urlaub in Belize in der Mitte von Zentralamerika.
 

Belize - der Norden und Westen

Im Norden grenzt Belize an Mexiko und im Westen an den Urwald El Petén in Guatemala. Hier zeigt sich die Natur von ihrer wilden Seite, überwucherte Regenwälder, wilde Tiere, geheimnisvolle Flussläufe und alte Tempel der Maya zeigen sich hier.
 

mit dem Boot auf dem Weg zur Maya Ruine von Lamanai, Belize

 In der Nähe von Orange Walk kann man von Toll Bridge aus mit dem Boot zur Maya-Ruine von Lamanai fahren. Die Ruinen im Urwald sind sehenswert. Noch mehr ist es die Reise auf dem tropischen Flusslauf mit vielen wilden Tieren und einer einzigartigen Pflanzenwelt.

der Zoo von Belize in der Nähe von Belmopan ist klein aber fein, Belize

 Der Zoo von Belize in der Nähe von Belmopan ist klein aber fein. Er befindet sich in der Nähe der kleinen Hauptstadt Belmopan. Weitere Informationen finden Sie auch unter belizezoo.org.

bei San Ignacio gibt es vielfältige Ausflugsmöglichkeiten, z.B. per Kanu den Macal-River zu erkunden, Belize

Bei San Ignacio in Belize gibt es vielfältige Ausflugsmöglichkeiten. Der Ort ist ein relaxtes Zentrum für Unternehmungen im Regenwald, z.B. per Kanu den Macal-River zu erkunden oder Ausflüge zu den nahegelegenen antiken Tempel von Xunantunich bzw. Caracol zu machen.
Das aufgeweckte Städtchen ist auch Basis für Touren zu den grossen Mayaruinen von Tikal auf der guatemaltekischen Seite.

die Maya-Ruinen von Xunantunich sind heute noch das höchste Gebäude von Belize

 Die Maya-Pyramide El Castillo im Komplex der Ruinen von Xunantunich sind heute noch das zweithöchste Gebäude von Belize. Bemerkenswert sind am selben Gebäude vor allem die Verzierungen an der oberen Ebene. Die vermutlich im 7. Jahrhundert errichtete Anlage liegt etwa 120 Kilometer westlich von Belize City in der Nähe von San Ignacio.

Haben Sie ein passendes Bild vom Cockscomb Basin Wildlife Sanctuary

Der Victoria Peak ist der höchste Berg von Belize und befindet sich im Cockscomb Basin Wildlife Sanctuary. Naturbeobachtung ist ebenso möglich wie eine Trekking Tour durch den tropischen Regenwald auf den Gipfel des 1.120m hohen Berges.

 

die Ruinenanlage von Caracol ist noch grösstenteils wild überwuchert, Belize

Die Ruinenanlage von Caracol ist noch grösstenteils wild überwuchert. Nur einige Prozent der grossen Anlage sind heute freigelegt. Man vermutet, dass im 8. Jh. in dieser Stadt mehr Menschen gelebt haben, als heute in ganz Belize!

Senden Sie uns Ihr Urlaubsfoto aus Belize

 

Belize - der Osten und Süden

Im Osten und Süden von Belize liegen die vorgelagerten Inseln, die Cayes mit ihren tollen Stränden und Tauchgründen.
 

am Strand von Caye Caukler herrscht lazy Atmosphäre, Belize

UNESCO Weltkulturerbe Belize Cayes Die Belize Cayes vor der Küste von Belize sind ein paradiesisches Inselatoll und bilden das nach dem Great Bareer Reef das zweitgrösste Riff der Erde. Unter Tauchern gilt das Gebiet als eines der besten Tauchreviere der Erde. Hier befindet sich auch das Blue Hole.
Bekannt sind vor allem die grosse und viel von US-Amerikanern besuchete Ambergris Caye im Norden und Caye Caukler, die vor allem für die tolle lazy Atmosphäre bei Backpackern beliebt ist.

der Festlandstrand bei Placencia im Süden von Belize

Bei Placencia im mittleren Süden von Belize befinden sich sehr schöne und vergleichsweise einsame Strände. Der Ort ist ideal zum Ausspannen,  kilometerlange Strandspaziergänge zu machen oder Bootsfahrten durch die Mangroven zu unternehmen.

im Süden bei Punta Groda gibt es die Möglichkeit zum Öko-Tourismus, Belize

im Süden bei Punta Gorda gibt es die Möglichkeit zum Öko-Tourismus. Hier kommen nur wenige Touristen vorbei. Natur und Leute sind hier noch unverändert.

Haben Sie ein passendes Urlaubsbild aus Belize

 

Klima, Wetter und beste Reisezeit für Belize

In Belize herrscht ein subtropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit und wenig schwankenden Temperaturen über das Jahr hinweg. Dies kommt von der äquatornahen Lage des Landes. Der Temperaturunterschied der Monatsmittel von Januar (23°C) und Juni (28°C) unterscheidet sich gerade mal um 5°C. Der meiste Regen fällt zwischen Juni und Oktober, in dieser Zeit ist auch die Luftfeuchtigkeit am höchsten.

Die Wassertemperatur an der Karibikküste beträgt ca. 24-28°C. Baden ist also das ganze Jahr über möglich.

Die beste Reisezeit für Ihre Reise nach Belize:

Wer die extrem schwül-warme Zeit umgehen möchte, sollte in den Monaten November bis März nach Belize reisen.

 

 

Aktivitäten für Reisende

Belize bietet für jeden Naturfreund etliche Betätigungsmöglichkeiten. Sei es Urwaldtrekking, Beobachten von Vögeln und wilden Tieren, Besichtigen von mystischen Ruinen, Kajaktouren auf den Flüssen, Höhlenbesteigungen oder Tauchen, Baden und Schnorcheln an einem der grössten Korallenriffe der Erde.

Kultur und Archäologie

Belize liegt wie das Sehenswerte Guatemala im Kerngebiet des Maya-Reiches, das seine Blütezeit zwischen dem 7. und 14. Jahrhundert erlebt hat. Einige wichtige Ruinenstätten sind Caracol  oder Xunantuncih. Caracol war einst fast ebenso bedeutend wie die grosse und bekannte Maya-Stätte Tikal in Guatemala.

Naturbeobachtung und Wildlife

Die Natur in Belize ist sowohl an Land als auch im Meer äusserst artenreich. In Tierbeobachtung in Honduras ist wie in Belize sowohl im kleinen aber feinen Belize Zoo möglich als auch in den verschiedenen Wildparks wie Cockscomb Basin, Crooked Tree oder Mountain Pine Ridge.
Zusätzlich befindet sich mit dem Lighthouse Reef Atoll einer der besten Unterwasserwelten in der Karibik befindet.

Wandern, Trekking, Kajaktouren und Höhlenbesichtigungen

Vor allem in der Gegend um San Ignacio kann man tolle Touren organisiert bekommen. Diese sind nicht ganz so spektakulär wie das Trekking in Peru , aber auf jeden Fall ein Abenteuer. Sei es eine Kanu-Tour auf dem Macal-River oder eine Wanderung auf einem medizinischen Lehrpfad.

Tauchen, Schnorcheln, Baden und Wassersport

Die Cayes an der Küste von Belize gehört zu den touristischen Perlen des Landes. Zum einen befindet sich hier einer der besten Tauchgründe der Karibik. Es gibt viele Resorts und Tauchschulen auf den Inseln sowie einige Tauchschiffe. Auch für Sonnenanbeter bietet die relaxte kreolische Atmosphäre gepaart mit den Stränden der Karibikinseln Erholung pur. Bekannt sind  hier vor allem die Inseln Caye Caukler und Ambergris Caye sowie der Küstenort Placencia.

Hochseefischen

Die artenreichen Gewässer der Karibikküste bieten auch ideale Voraussetzungen für Hochseefischerei. In den Mündungsgebieten der Flüsse finden sich u.a. Snapper und Barrakudas. Zudem sprechen die Fischer i.d.R. Englisch.

 

 

Einreise und Verkehr in Belize

Für EU-Bürger wird ein Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig ist sowie ein gültiges Rückflugticket benötigt. Der deutsche Kinderausweis wird anerkannt. Schweizer Bürger benötigen ein Visum und sollten sich über die aktuellen Einreisebestimmungen gesondert informieren.

 

Der einzige internationale Flughafen liegt bei Belize City (BZE). Die meisten Verbindungen zur Anreise nach Belize führen von Europa über die USA (z.B. Miami) nach Belize. Die Flugzeit beträgt etwa 15 Stunden. Die grössere Ferieninsel Ambergris Caye besitzt ebenfalls einen Flughafen und ist vor allem bei US-Amerikanern beliebt. Die weiteren Landebahnen des Landes sind nur per Kleinstflugzeug zu erreichen. Belize ist zwar kein Lastminute Land, aber Lufthansa und United Airlines fliegen regelmäßig nach Mittelamerika.

Im Hafen von Belize City legen ausser Frachtern nur Kleinboote (Wassertaxis) an, die die Beuscher auf die vielen vorgelagerten Inseln (Cayes) bringen. Im Süden ist es von Punta Gorda aus möglich nach Guatemala überzusetzen (Lívingson oder Puerto Barrios).


Das Strassennetz ist im Norden des Landes besser ausgebaut als im Süden. Hier und in abgelegeren Gebieten finden sich oft noch Schotterpisten. Per Bus (oder Wassertaxi) sind jedoch alle Städte des Landes zu erreichen. Einen Mietwagen zu buchen ist kein leichtes Unterfangen. Immerhin herrscht in Belize inzwischen Rechtsverkehr.

 

Auch über Kreuzfahren kann man inzwischen nach Belize gelangen. Über 100 Kreuzfahren landen in dem mittelamikanische Land, meistens in Belize City. Angebote dazu gibt es auf vielen Reiseveranstaltern.

 

 

Gesundheit und Krankheiten

Für den Aufenthalte in Belize werden keine Impfungen vorgeschrieben. Dringend wird jedoch eine Malaria-Prophilaxe und eine Impfung gegen Hepatitis A empfohlen. Für längere Aufenthalte speziell in ländlichen Gebieten sind Impfungen gegen Cholera, Polio und Thyphus anzuraten.

 

Prinzipell sollte kein Leitungswasser getrunken werden. Immer Mineralwasser verweden. Gemüse sollte gekocht und Obst geschält werden. Achten Sie speziell bei empfindlichem Magen darauf, dass sämliches Fleisch gut gekocht wird und trinken Sie keine Getränke mit Eiswürfeln.

Aktuelle Informationen zu SARS finden Sie u.a. bei der Weltgesundheitsorganisation WHO. Über die aktuelle politische und gesellschaftliche Lage in Belize informiert Sie zudem das Auswärtige Amt der BRD, Länderinfo Belize.
 

 

Geld und Preisniveau in Belize

In Belize ist der Belize Dollar (BZD) die offizielle Wählung. 1 EUR ≈ 0,43 BZD (Stand Nov. 03). Diese Rate ist allerdings stark vom US-Dollar abhängig. In Einzelfällen kann man auch in US-Dollar bezahlen. Kredit- und EC-Karten werden nur selten angenommen bzw. von Automaten akzeptiert.


Den aktuellen Wechselkurs erfahren Sie u.a. bei wechselkurs.de.

Das Preisniveau in Belize ist im Vergleich zu anderen mittelamerikanischen Ländern etwas teurer. Für eine Mahlzeit zahlt man schnell 5-8 EUR, für eine einfache Übernachtung im DZ kommt man selten unter 20 EUR weg.

 

 

Sprache und Telefon

Die offizielle Sprache in Belize ist Englisch. Weit verbreitet sind jedoch auch kreolisch, spanisch und weitere Indio-Sprechen.

 

Die Vorwahl zum Telefonieren nach Belize ist die +501 oder 00501. Um mit dem eigenen Handy günstig zu telefonieren lohnt die Anschaffung einer Prepaid-Karte z.B. von digicell. Das Handy muß SIM-Lock frei sein und den GSM Frequenz 1900 unterstützen.
 

 

Staatsform, Polik und Geschichte von Belize

die Nationalflagge von Costa Rica Belize gehörte zum Kernland der Maya, die zwischen dem 6. und 14. Jh die Halbinsel von Yucatán besiedelten. Zu dieser Zeit sollen Historikern zu Folge ein Vielfaches der heutigen Bevölkerung das Land landwirtschaftlich genutzt haben. Allein in Caracaol sollen damals mehr Menschen gelebt haben, als heute in ganz Belize, vermutet man.

 

In 1502 bekannte Columbus den Landstrich Bucht von Honduras. Später waren es englische Puritaner, die erste Siedlungen bildeten. Im 19. Jahrhundert wurde das Land zur Kolonie von Britannien erklärt. 

Belize war bis 1981 britisch Honduras und ist seither eine parlamentarische Monarchie, dem Commonwealth angehört.

 

 

 

Kultur,  Religion und Leute

Belize ist ein Land unterschiedlicher Kulturen, Sprachen und ethnischer Gruppen. Die Bevölkerung ist multikulturell und entsprechend vermischt sind die verschiedenen Einflüsse in der Bevölkerung zu finden.

Ca. 40% sind Nachfahren von Mexikanern, die im 19. Jahrhundert nach Belize flohen.

 

Weitere ca. 30% der Bevölkerung sind Kreolen, meist Nachfahren von englischen Siedlern und damaligen Sklaven. Ein Minderheit bilden die Garifuna im Süden von Belize, die bis heute eine eigene Sprache und Kultur pflegen. Eine weitere Minderheit sind die Mennoniten, eine ursprünglich von Norddeutschland nach Kanada und später teilweise nach Belize ausgewanderte ethnische Gruppe, die als hart arbeitende religiöse Leute bekannt sind.

 

 

Kriminalität und Gefahren

Belize ist in der Regel ein vergleichsweise sicheres Reiseland. Allerdings sind auch dort in den Touristengebieten und vor allem in Belize City schon desöfteren Diebstähle bekannt geworden.

Informieren Sie sich in jedem Fall vor Ihrer Abreise beim Auswärtigen Amt über die aktuelle Sitation in Belize.
 

 

Übernachten und Essen

Unterkünfte in Belize sind preiswert, im Vergleich mit den Nachbarländern jedoch etwas teurer. Es finden sich nur wenige erstklassige Hotels. Jedoch ist das Angebot vor allem auf den Inseln reichhaltig und gut.
In einigen Städten und auf Caye Caukler gibt es Campingplätze. Das Zelten an den Stränden ist verboten. Reisen mit Kindern ist nicht einfach, da es keinerlei Facilities für Kinder gibt.

 

Die Speisen auf Belize sind meist vergleichsweise einfach. Es gibt oft Reis, Bohnen und Huhn. Desweiteren gibt es kreolische und chinesische Spezialitäten. Beliebt ist das Belikin Bier, dessen Braumeister aus der BRD kommt sowie ein spezielles Pfefferminz-Anis-Getränk.

 

 

Flora und Fauna in Belize

Die abwechslungsreichen Landschaften zu Land und zu Wasser machen eine der Hauptattraktionen des kleinen Landes aus. Ca. 40% des Landes stehen heute unter Naturschutz und sind durch Nationalparks geschützt.

Vegetation

Die Artenvielfalt in Belizes Flora und Fauna ist überwältigend. Es gibt mehrere Tausend Pflanzenarten, darunter über 200 Orchideen und über 500 verschiedene Hölzer. Es gibt Kiefern-, Savannenwald, Mangroven- und Regenwald. Hier wachsen Mahagoni und die Ceiba, der heilige Baum der Maya.

Tierwelt

Aber auch viele wilde Tiere finden in den Wäldern von Belize eine Heimat. Der schon von den Maya verehrte Jaguar ist heute noch wild im Cockscomb Basin Wildlife Sanctuary anzutreffen. Mit viel Glück trifft man sogar einen Puma auf einem der nur mit dem Jeep befahrbaren Regenwaldstrassen.


Ausserdem gibt es viele verschiedene Vogelarten u.a. den bunten Tukan und viele weitere wilde Tiere wie Flusskrokodile, Schlangen und faustgrosse Schmetterlinge.

 

 

Bemerkenswertes und Reisetips

Das Telefonieren in Belize ist vergleichsweise teuer.

 

 

Die besondere Empfehlung

Nehmen Sie sich ein paar Tage Zeit und relaxen Sie auf den Cayes. Lassen Sie sich von der kreolischen Bob Marley Atmosphäre die alle Jahre gleich scheint anstecken!

 

 

offizielle Belize Web-Seiten

  » Auskunftstellen
    Belize Tourism Board
    Bopserwaldstraße 40 g
    70184 Stuttgart
    Tel. 0711-23 39 47
    Fax 0711-23 39 54
    E-Mail: btb-germany@t-online.de.

 

  » das Fremdenverkehrsamt Belize

 

 

Reiseberichte und Belize Info-Seiten

Reiseberichte Belize

  » ein einsamer Landungssteg bei Placencia, Belize  Belize Reisetipps - ein Reisebericht über Natur pur, Trekking, Strand und Erholung in Belize...
 
 

 

Fehlerhafte oder fehlende Informationen

 Haben Sie Fehler in unseren Informationen gefunden? Gibt es aktualisierte Informationen oder fehlen wichtige Fakten zum Reiseland?
 Bitte schreiben Sie uns und helfen Sie dadurch mit, reisezielinfo.de noch aktueller und informativer zu machen!


 Danke!

 

 

             » Belize
       » Amerika
  » reisezielinfo.de 

Druckansicht Druckansicht diese Seite von reisezielinfo.de aufrufen...

 

 © 2003 - 2015 by reisezielinfo.de - Fakten, Sehenswürdigkeiten und Reisetipps für die Urlaubsreise nach Belize.
Kein Teil dieser Webseite darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung verarbeitet werden.

 

Flagge und Weltkarte

Belize auf der Weltkarte

die Lage von Belize auf der Weltkarte

die Nationalflagge von Belize

 

Momentaufnahme Belize

 

Belize Urlaub buchen
reisezielinfo.de und Socal Media

 

 

Reisetipps zu Belize

  - Reiseforum Belize

Reisebilder aus Belize

  - Bilder aus Belize

Linienflüge Belize

Spezialreisen

Organisierte Lastminute Rundreisen in Belize:

Reiseführer zu Belize

 

 

 

 

CDs und Videos über Belize

cd bei reisezielinfo.de

 

dvd bei reisezielinfo.de

 

Leben und Wohnen

Hotels & Ferienhäuser

 

Immobilienservice

 

Partnerprogramm Belize

  Sie haben Interesse bei unseren Werbepartnern
dabei zu sein?

 

Bitte schreiben Sie uns eine eMail

 

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kritik zu reisezielinfo.de?

 

Bitte schreiben Sie uns eine eMail

Urlaubsziele in Amerika