» reisezielinfo.de   » Europa  » Spanien   » Kanarische Inseln   »  Teneriffa

Urlaub auf Teneriffa mit Fakten, Sehenswürdigkeiten und Reisetipps Kanaren

Urlaub, Strand, Wandern und Natur auf der größten der kanarischen Inseln

Urlaub auf Teneriffa mit Fakten und Sehenswürdigkeiten

  

Landkarte und Geografie von Teneriffa

 

In unserer Reise-Datenbank befinden sich aktuell weltweit 238 Sehenswürdigkeiten mit genauen GPS-Koordinaten.

Alle kanarischen Inseln (Canary Islands) gingen aus vulkanischer Aktivität hervor, so auch Teneriffa. Die Entstehung von Teneriffa begann vor ca. 10 Mio. Jahren und noch heute gelten die vulkanischen Aktivitäten auf Teneriffa nicht als vollständig erloschen. Dies zeigen kleinere Ausbrüche in den letzten Jahrhunderten. Damit liegt Teneriffa im zeitlichen Mittelfeld der Entstehung der Kanarischen Inseln, die von Ost nach West erschaffen wurden. Das heißt die östlichen Nachbarhinseln Lanzarote und Fuerteventura sind älter. Dies sind somit mehr von Erosion gekennzeichnet. Die westlichen Inseln wie La Palma oder El Hierro sind deutlich jünger und zerfurchter.

 

Dabei muss man sich Teneriffa sowie die anderen Inseln der Kanaren als viel größer vorstellen, da sie schon tief unten im Meer beginnen und so nur ein Bruchteil der erkalteten Lavamasse heute die Wasseroberfläche überragt. Dabei entstand die heute Erscheinungsform der Insel durch den Vulkanismus mit dem dominierenden Teide und der Kraterlandschaft der Cañadas wohl erst in der letzten 500.000 Jahren. Hier formten Vulkanismus und Erosion als gegenläufige Kräfte das bemerkenswerte Erscheibungsbild von Teneriffa mit den vielen besonderen Sehenswürdigkeiten.

 

Sie beherbergt mit dem Pico de Teide Spaniens höchsten Berg und die Insel hat im nördlichen Teil auch einige richtig üppig grüne Wälder. Im Süden gibt es mit Playa des Americas und Los Cristianos zwei grosse Strand- und Hotelgebiete. Die Mitte beherrscht die Hochebene der Cañadas, das über 2.000m hoch gelegene Gebiet um den Vulkankegel des 3.718 m hohen Pico del Teide. Er ist nur eine der Sehenswürdigkeiten ersten Ranges. Einen vergleichbaren Vulkan gibt es auf der Insel Fogo, die zu den Inseln der Kapverden zählt.

 

Die letzten weniger massiven Ausbrüche verzeichnete Teneriffa im 18. Jahrhundert. Seit 1909 ist kein Vulkanausbruch mehr auf Teneriffa aufgezeichnet worden...

 

Siehe auch links die interaktive Landkarte von Teneriffa und den Kanaren.

 

 

 

Teneriffa ist die größte und die vielseitigste der Kanaren Inseln

Teneriffa ist mit über 2.000 qkm die größte Insel der Kanaren und bietet auch die meisten Möglichkeiten für den Urlaub. Ähnlich wie die Einteilung der Kanarischen Inseln in Inseln, die sich eher für den Sonnenurlaub eignen und die westlichen Inseln, die eher für Naturliebhaber interessant sind, gilt dies auch bei Teneriffa mit seiner Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife.

 

Der Süden von Teneriffa ist u.a. mit dem bekannten Playa de las Americas ein El Dorado für Strandurlauber und Wassersportler. Hier gibt es die Strände und touristische Infrastruktur, die man sich wünscht. Anders im Norden der Insel Teneriffa. Hier jenseits des beeindruckenden Kraterrunds Las Cañadas mit dem überall sichtbaren Teide im Zentrum der Insel gibt es hauptsächlich Felsküsten und - durch den öfters fallenden Niederschlag - auch üppig grüne Vegetation.

 

Als Zentrum für Natur und Wandern kann man die Stadt Puerta de la Cruz bezeichnen, die im Norden von Tenerife liegt. Hier gibt es weitere Hotels, die tw. auch auf das andere Klientel eingestellt sind. Die meisten Sehenswürdigkeiten liegen dann auch eher in der Mitte und im Norden der kanarischen Insel.

Santa Cruz de Tenerife ist Regierungssitz der westlichen Kanareninseln. Wie die anderen Kanaren-Inseln ist das ganzjährig warme Klima nur einer von vielen Anziehungspunkten.

 

 

auf dem Weg zum Teide, Teneriffa, kanarische Inseln, Spanien

Las Cañadas, die einmalige Kraterlandschaft der Kanaren um den Teide im Zentrum von Teneriffa. Die verschiedenen Anfahren zum Nationalpark sind sehr sehenswert. Viele Aussichtspunkte und Wanderwege sind hier entlang der möglichen Routen aus Nord, Süd und West zu finden (siehe Rother Wanderführer). Ein Muss für jeden Teneriffa-Urlauber und eine der bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten der Kanarischen Inseln.

Der Teide als der höchste Berg Spaniens steht auf Teneriffa

UNESCO Weltkulturerbe Teide Nationalpark auf TeneriffaDer Teide Nationalpark (Parque Nacional del Teide) mit seinem dimonanten 3718 m hohen Pico del Teide ist seit 2007 UNESCO Weltkulturerbe. Damit ist der Vulkanberg auch der höchste Berg ganz Spaniens. Vom Meeresboden gemessen sind es beeindruckende 7.500 m. Der sehenswerte Vulkan ist heute nicht mehr gefährlich und kaum aktiv. Der letzte Ausbruch erschuf 1706 den benachbarten Pico Viejo und zerstörte beim Ausbruch u.a. die damals reiche Handelsstadt Garachico. Auf den Berg führt eine Seilbahn, die Teléferico del Teide, hoch bis auf die Aussichtsplattform. Die Bergstation La Rambleta liegt auf 3.555 m Höhe und ist Ausgangspunkt eine kleinen Wanderung auf den Gipfel.

Santa Cruz am Plaza de España auf Teneriffa, kanarische Inseln, Spanien

Santa Cruz, sehenswerte quirrlige Hauptstadt mit der Kirche Iglesia de la Conceptión. Der grosse Hafen von Santa Cruz zählt auch heute noch zu den bedeutendsten ganz Spaniens. Santa Cruz ist Regierungshauptstadt der westlichen Kanaren Teneriffa, La Palma, Gomera und El Hierro.

der Playa de las Americas, Teneriffa, kanarische Inseln, Spanien

Playa de las Americas, Strand, Sonne und Meer satt. Rund um Playa des Americas und Los Cristianos findet der sonnerhungrige Urlauber auf den Kanaren alles für den Urlaub, feine Sandstrände, Fußgängerzonen, Promenaden, Restaurants, Cafés, Hotels, Diskos, Shops und vieles mehr.

Wer sich für den Loro Parque interessiert findet bei loroparque.com weitere Informationen.

auf dem Weg zum Chinobre, Anaga-Gebirge, Teneriffa, kanarische Inseln, Spanien

Las Montañas de Anaga, grünster Teil der Insel. Sehr sehenswerter Aussichtspunkt Pico del Inglés und viele tolle Wanderungmöglichkeiten (siehe Rother Wanderführer), z.B. zum Cinobre.

Puerto de la Cruz im Norden von Teneriffa

Puerto de la Cruz liegt ist die touristisch wichtigste Stadt im Norden von Teneriffa, hier finden sich vor allem Naturliebhaber und Wanderer ein. Auch hier gibt es eine Vielzahl von guten Hotels sowie Sehenswürdigkeiten wie den Loro Parque oder die Meerwasserschwimmbäder Lago Martiánez von Luis Manrique.

der Ort Maska an der gleichnamigen Schlucht, Teneriffa, Kanaren, Spanien

Die Maska-Schlucht beim gleichnamigen Ort im Westen der Insel ist sehr beeindruckend. Allein die Bergstraße zum Ort ist sehenswert. Im touristischen kleinen Ort gibt es Cafés und Souvenirs. Die Lage erinnert etwas an die alten Inka-Ruinen von Machu Picchu in Peru. Vom Ort aus kann man schöne Wanderungen oberhalb der Schlucht oder die Schlucht hinunter unternehmen (siehe Rother Wanderführer).

Die Mondlandschaft Paisaje Lunar auf Teneriffa

Die Mondlandschaft (Paisaje Lunar) auf Teneriffa besteht aus verschiedenen bizarre Tuffgesteinformationen. Mitten im Wald oberhalb der Ortschaft Vilaflor richten sich diese fremdartig ausehenden säulenartigen Felsen auf. Eine schöne Wanderung führt in ca. 4-5 Stunden zur Paisaje Lunar (siehe Rother Wanderführer). Bei gutem Wetter ist allein die etwas mühsame Anfahrt zum Ausgangspunkt durch die landschaftlich sehr reizvolle Region sehr spannend.

Der 2715m hohe Guajara bietet tolle Aussichten über Teneriffa

Der Guajara ist mit 2.715 m der dritthöchste Berg von Teneriffa. Er liegt gegenüber vom Teide am Fuße des Parador Nacional de las Cañadas, der auch als Ausgangspunkt für eine Rundwanderung auf den Guajara dient. Die Wanderung ist nur Schwindelfreien zu empfehlen, bietet aber wunderschöne Aussichten auf die Cañadas, den Teide und weitere Inseln der Kanaren (siehe Rother Wanderführer Teneriffa).

die malerische Ort Garachico im Nordwesten von Teneriffa, Kanaren, Spanien

Der Ort Garachico liegt im Nordwesten von Teneriffa. Sehenswert ist nicht nur der gleichnamige Mirador oberhalb des Städtchen, sondern auch die Stadt selbst. An der Küstenbrandung sind einige Wege angelegt, es gibt ein kleines Castillo und hinter den engen Straßen findet sich ein sehenswertes Kloster.

Haben Sie weitere passende Bilder aus Teneriffa

 

 

 

 

Klima, Wetter und beste Reisezeit

Das Klima vonTeneriffa ist wie das der anderen Inseln der Kanaren vergleichsweise mild und sehr angenehm. Die Variation zwischen Tag und Nacht bzw. im Jahresverlauf ist vergleichsweise gering. Die Temperatur und Niederschlagsmenge variiert hauptsächlich durch die Süd- bzw. Nordlage auf Teneriffa bzw. die Höhenlage. Im grünen Norden regnet es wesentlich mehr als im kargen Süden und Westen. In den Höhenlagen der Cañadas und am Teide wird es nachts und im Winter empfindlich kalt und es kann auch schneien.

 

Dagegen sinkt die Temperatur im Süden und an der Küste selten unter 15°C. Sehr angenehm ist, dass auch im Sommer auf Teneriffa selten mehr als 30°C erreicht werden. Auch ist nur selten mit Wetterlagen hoher Luftfeuchtigkeit zu rechnen.

Beste Reisezeit für Teneriffa

Zum Baden und Entspannen auf Teneriffa sind die Sommer- und Herbstmonate am besten obwohl auch im Winter ein mildes Klima herrscht und noch gebadtet werden kann. Für den Wander- und Kultururlaub ist auf Teneriffa wie auf La Palma oder La Gomera immer Saison, am schönsten ist eine Reise wohl im Frühjahr, wenn die Pflanzenwelt aufblüht. Zu der Zeit ist meist gutes nicht zu heißes Wetter und die Sehenswürdigkeiten sind gut zu erreichen.

 

 

Aktivitäten für Reisende

Auf Teneriffa gibt es kaum eine Sport- oder Freizeitaktivität, die nicht betrieben werden kann.
Im Süden von Teneriffa befinden sich die Strände und sind die Wassersportarten zu Hause. Im zentralen Gebiet der Cañadas finden sich Bergwanderer zu Hause und im Norden gibt es viele weitere Möglichkeiten sich in der Natur zu bewegen und viele Sehenswürdigkeiten zu bewundern.

Spass, Spiel und Erholung

Überall auf Teneriffa findet man Minigolfanlagen oder auch Bowlingbahnen. Wer sich gerne mal schick anzieht, um ins Spielcasino zu gehen hat auch dazu Gelegenheit, es gibt derer drei auf Teneriffa. Darüber hinaus verfügen viele Hotels über eigene Sportanlagen wie Tennisplätze, Swimming-Pools, Fitness- und Wellness-Studios. Seit kurzem gibt es den Siam Park, Europas größten Aqua-Erlebnis-Park mit einer Vielzahl an Attraktionen. Bewährt hat sich der schon in den 70er Jahren gegründete Loro Parque in Puerto de la Cruz. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Jungle Park Las Águilas, das Teneriffa in Miniatur-Museum Pueblo Chico und der Parques Exóticos...

Auch einen kompletten Wellness-Urlaub können sie auf den Teneriffa verbringen. Hierzu finden Sie weitere Informationen u.a. bei La Quinta in Santa Ursula. Golffreunde finden auf Teneriffa derzeit 9 phantastisch gelegene Golfplätze. Tolle Landschaften, perfektes Klima und gute Infrastruktur zeichnen Teneriffa für Golf aus. Ergänzt wird das Angebot durch gute Hotels und ein breites Angebot an Golfkursen. Weitere Informationen für Ihren Golf-Urlaub auf den Kanaren finden Sie u.a. bei webtenerife.de - tenerife-golf.

Wandern und Trekking

Die Naturschätze und einzigartige Vulkanlandschaften von Teneriffa kann man am besten zu Fuß erkunden. Die Topographie mit landschaftlichen Kontrasten und die verschiedenen Klimazonen machen Teneriffa zu einem Wanderparadies. Allein das Krater- und Vulkangebiet Las Cañadas oder Teneriffas Norden und Nordosten sind jeweils eigene Wanderwelten. Gutes Schuhwerk ist dabei Pflicht, Teneriffa ist keine Insel, die man mit Strand Flip-Flops erkunden kann.

Immerhin befindet sich der höchste Berg Spaniens mit 3.718 m über Normalnull im Zentrum von Teneriffa. Was das Wandern auf Teneriffa weiterhin zum Vergnügen macht ist, dass wie auf den anderen kanarischen Inseln im Westen die Wanderwege gut beschildert und ausgebaut sind. Tipps für Wanderungen gibt es zu Hauf im sehr empfehlenswerten Wanderreiseführer Rother Wanderführer Teneriffa, der jede Menge interessanter Wanderungen ausführlich mit Wanderrouten beschreibt. Weitere Informationen zu geführten Touren finden Sie u.a. bei Monteverde Bergwandern direkt auf Teneriffa.

Radfahren, Moutainbiken und Reiten

Die veschiedenen Kanaren Inseln und speziell Teneriffa bieten ein weites Betätigungsfeld für Mountainbiker. Es gibt viele Touren über Asphaltstrecken oder Forstpisten. Fast alle verlangen eine gewisse Kondition, da das Höhenprofil auf Teneriffa ein anspruchsvolles ist. Die Möglichkeit Fahrräder zu mieten gibt es auf Teneriffa vielerorts, in Puerto de la Cruz gibt es z.B. Active, die Fahrräder verleihen und auch geführte Touren anbieten...

Reiten ist auf Teneriffa auch möglich. Es gibt einige Gestüte und Reithöfe, die ein breit gefächertes Angebot haben. Und das Reiten durch Kieferwälder oder entlang der Küste ist auf der faszinierenden Insel ein besonderes Erlebnis. Weitere Informationen finden Sie u.a. bei Reiten bei der Rancho Bonanza oder der Finca Estrella auf Teneriffa.

Segeln & Boote und Wassersport

Die Kanaren und so auch Teneriffa sind dank des immer vorhandenen Windes eine Segelregion für Wassersportler mit etwas Erfahrung. Auf Teneriffa gibt es den Yachthafen Puerto Colón und in Los Cristianos gibt es die Segelschule Escuela de Vela. Sehr interessante organisierte Touren per Unterseeboot kann man auf Teneriffa derzeit von Las Galletas aus machen.

In den Touristenzentren von Teneriffa im Süden ist das Angebot an Wassersportarten besonders umfangreich. Schnorcheln, Tauchen, Surfen, Segeln, Jetski, Wasserski sind vertreten. Für Taucher werden verschiedene Tauchkurse für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten. Es gibt viele Tauchschulen, u.a. in Playa Las Americas, Los Cristianos, Puerto de La Cruz, Santa Cruz, Adeje oder Radazul. Weitere Informationen zum Tauchen finden Sie beim Divers Net direkt auf Teneriffa.

Flugsportarten

Von Paragliding über Gleitschirmfliegen bis hin zu Kitesurfen reicht das Angebot auf Teneriffa. Die Kanaren sind durch die stetigen Winde ein ideales Ziel für den Flugsport. Ob als erfahrerener alleine oder in einem Lehrgang beim Tandemflug, auf den über 20 DHV-zugelassenden Abfluggebieten findet jeder den für sich idealen Ort zum Abheben.

 

 

Einreise und Verkehr auf Teneriffa

Für den Urlaub auf Teneriffa empfiehlt sich zumindest tageweise ein Mietwagen. Nur so kann man die Vielfalt der Insel auf eigene Faust wirklich geniessen.

 

 

Allgemeine Informationen zu den Kanaren und Spanien

Für allgemeine Informationen zu den Themen

  • Einreise und Verkehr
  • Gesundheit und Krankheiten
  • Geld und Preisniveau
  • Sprache und Telefon
  • Staatsform, Politik, Wirtschaft und Geschichte
  • Kriminalität und Gefahren
  • Übernachten und Essen
  • Flora und Fauna

zu Teneriffa bitten wie Sie unsere Reiseseiten zu den Kanarischen Sehenswürdigkeiten bzw. Reisetipps zu Spanien zu besuchen.

 

 

offizielle Teneriffa Web-Seiten

  »  Auskunftstellen
    Spanisches Fremdenverkehrsamt
    Kurfürstendamm 180
    10707 Berlin
    Tel: (0 30) 882 65 43
    Homepage: tenerife.es

 

 

Reiseberichte und Info-Seiten

Die Kanarischen Inseln

   »   das Städtchen Garachico im Nordwesten von Teneriffa, kanarische Inseln, Spanien   Urlaub auf Teneriffa - die Reiseseite Teneriffa, die vielseitigste der kanarischen Inseln, Spanien...

 

 

Fehlerhafte oder fehlende Informationen

 Haben Sie Fehler in unseren Informationen gefunden? Gibt es aktualisierte Informationen oder fehlen wichtige Fakten zum Reiseland?
 Bitte schreiben Sie uns und helfen Sie dadurch mit, reisezielinfo.de noch aktueller und informativer zu machen!


 Danke!

 

 

                   »  Teneriffa

               » Kanarische Inseln
           » Spanien
      » Europa
  » reisezielinfo.de 

Druckansicht Druckansicht diese Seite von reisezielinfo.de aufrufen...

 

 © 2003 - 2018 by reisezielinfo.de - Fakten, Sehenswürdigkeiten und Tipps für Urlaub und Reise nach Teneriffa auf den Kanaren.
Kein Teil dieser Webseite darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung verarbeitet werden.

 

Landkarte Teneriffa

Weltkarte Teneriffa und die Kanaren

die Lage von Teneriffa auf der Weltkarte

  die Nationalflagge von Spanien (auch für die Kanaren)

 

Sehenswürdigkeiten im Bild

 

reisezielinfo.de und Socal Media

 

 

Rundreisen Teneriffa

Reisetipps zu Teneriffa

    - Reiseforum Teneriffa in Spanien
    - Bilder aus Teneriffa

Last Minute Kanaren

- Lastminute Kanaren

 


Hotels und Ferienhäuser

Hotelangebote Kanaren

 

 

Reiseführer Teneriffa

 

 

 

 

 

Video über Teneriffa

dvd bei reisezielinfo.de

 

 

 

Partnerprogramm Teneriffa

  Sie haben Interesse bei unseren Werbepartnern
dabei zu sein?

Bitte schreiben Sie uns eine eMail

 

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kritik zu reisezielinfo.de?

Bitte schreiben Sie uns eine eMail

 

Reiseziele in Spanien